Home
So funktionierts
Fonds aussuchen
Depotstellenvergleich
Fragen & Antworten
News
Glossar
VL-Fonds & Steuern

1.
Was ist die Arbeitnehmer-Sparzulage?
2.
Wie wird die Arbeitnehmersparzulage berechnet?
3.
Wer bekommt Arbeitnehmersparzulage?
4.
Wie lange ist die Sperrfrist bei meiner VL mit Fonds?
5.
Wann beginnt die Sperrfrist bei VL-Verträgen?
6.
Wie wird die Arbeitnehmersparzulage beantragt?
7.
Wer stellt die Bescheinigung über die Sparraten für das Finanzamt aus?
8.
Wann wird die Arbeitnehmersparzulage ausgezahlt?
9.
Wie hoch sind die Einkommensgrenzen für die Arbeitnehmersparzulage?
10.
Mein Arbeitgeber zahlt nichts dazu. Bekomme ich trotzdem Arbeitnehmersparzulage?
11.
Was bedeutet Sperrfrist?

1. Was ist die Arbeitnehmer-Sparzulage?

Die Arbeitnehmer-Sparzulage ist eine staatliche Förderung. Diese Förderung erhalten Sie, wenn Sie in Aktienfonds oder in einen Bausparvertrag investieren. Beim Fondssparen erhalten Sie 20 % Arbeitnehmer-Sparzulage, beim Bausparen 9 %.



2. Wie wird die Arbeitnehmersparzulage berechnet?

Ausschlaggebend für die Arbeitnehmersparzulage ist der in einen VL-Vertrag eingezahlte Betrag. Der förderfähige Betrag ist bei Aktienfonds auf 400 Euro p.a. und bei Bausparen auf 470 Euro p.a. begrenzt. Diese Beträge werden beim Aktienfondssparen mit 20 % bzw. mit 9 % beim Bausparen gefördert. Anspruch haben Sie dann, wenn Ihr zu versteuerndes Einkommen geringer als 20.000 Euro p.a.  bzw. 40.000 Euro p.a. (Zusammenveranlagt) beträgt.



3. Wer bekommt Arbeitnehmersparzulage?

Jeder Arbeitnehmer, bei dem das zu versteuernde Einkommen unter 20.000 Euro (ledig) und 40.000 Euro (verheiratet) liegt. Das Bruttoeinkommen darf in der Regel wesentlich darüber liegen, je nach dem, welche Werbungskosten oder Sonderausgaben der Arbeitnehmer in der Steuererklärung „absetzen“ kann. Dies sind unter Berücksichtigung der üblichen Freibeträge und Pauschalen, rund 25.000 Euro bei Alleinstehenden und rund 50.000 Euro bei zusammen veranlagten ohne Kinder. Natürlich auch nur dann, wenn die Zulage im Zuge der Einkommenssteuererklärung beantragt wird.



4. Wie lange ist die Sperrfrist bei meiner VL mit Fonds?

Die Sperrfrist beträgt laut Gesetz 7 Jahre.



5. Wann beginnt die Sperrfrist bei VL-Verträgen?

Die Sperrfrist beginnt am 01.01. des Jahres, indem die erste VL-Zahlung beim Kreditinstitut (Fondsbank) eingeht.

Beispiel 1:
Ihre erste Einzahlung geht am 15.12.2006 bei der Fondsbank ein.
Die Sperrfrist beginnt daher am 01.01.2006 (rückwirkend).
Das Ende der Sperrfrist ist am 31.12.2012 (nach 6 Jahren und 1 Monat).

Beispiel 2:
Ihre erste Einzahlung geht am 15.03.2006 bei der Fondsbank ein.
Die Sperrfrist beginnt daher am 01.01.2006 (rückwirkend).
Das Ende der Sperrfrist ist am 31.12.2012 (nach 6 Jahren und 9 Monaten).



6. Wie wird die Arbeitnehmersparzulage beantragt?

Durch einen amtlich vorgeschriebenen Vordruck. Dieses Dokument liegt den Unterlagen zur Einkommenssteuerklärung bei und wird vom Finanzamt zur Verfügung gestellt.



7. Wer stellt die Bescheinigung über die Sparraten für das Finanzamt aus?

Das jeweilige Institut, bei dem die VL angelegt wird. Diese Bescheinigung wird zur Vorlage beim Finanzamt benötigt.



8. Wann wird die Arbeitnehmersparzulage ausgezahlt?

Die Arbeitnehmer-Sparzulage wird dann vom Finanzamt ausgezahlt, wenn die vorgeschriebene Sperrfrist (7 Jahre) verstrichen ist. Eine Auszahlung der Zulage ist vor Ende der Sperrfrist möglich, wenn eine „unschädliche“ Verfügung stattfindet.



9. Wie hoch sind die Einkommensgrenzen für die Arbeitnehmersparzulage?

Die Einkommensgrenze liegt bei ledigen unter 20.000 Euro und 40.000 Euro bei verheirateten. Damit ist das zu versteuernde Einkommen gemeint.



10. Mein Arbeitgeber zahlt nichts dazu. Bekomme ich trotzdem Arbeitnehmersparzulage?

Die Arbeitnehmersparzulage erhalten Sie auch dann, wenn der Arbeitgeber keine Zuzahlung macht. Wichtig ist nur, dass der Arbeitgeber Ihre Sparbeiträge überweist.



11. Was bedeutet Sperrfrist?

Die Sperrfrist ist eine durch das 5. Vermögensbildungsgesetz vorgeschriebene Zeit, in der der VL-Vertrag "gesperrt" ist. Diese Sperrfist beträgt bei VL-Fondsparen, VL-Banksparen und VL-Bausparen 7 Jahre (6 Jahre einzahlen + 1 Jahr warten). Nach der Sperrfrist kann über das Angesparte frei verfügt werden.




  Wichtiger Hinweis zu diesen Informationen:
Die Anlageberatung, die Anlagevermittlung und die Abschlussvermittlung (§ 1 Abs. 1a Satz 2 Nr. 1 und 1a KWG) von Investmentfonds, Zertifikaten, Anleihen, Aktien, Optionsscheinen, ETFs, Genussscheinen, Optionen, Inhaber- und Orderschuldverschreibungen sowie ETCs bieten wir Ihnen als vertraglich gebundener Vermittler gemäß § 2 Abs. 10 KWG im Auftrag, im Namen und für Rechnung der NFS Netfonds Financial Service GmbH, Süderstraße 30, 20097 Hamburg, (NFS) an. Die NFS ist ein freies und unabhängiges Finanzdienstleistungsinstitut und verfügt über die erforderlichen Erlaubnisse der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin). Weitere Informationen finden Sie hier: Impressum
Die Ihnen hier überlassenen Informationen dienen ausschließlich der Fondsbeschreibung und stellen daher weder eine Anlageberatung noch eine verbindliche Auskunft dar. Es wird auch kein Angebot oder eine Einladung zur Zeichnung oder zum Kauf eines Wertpapiers abgegeben. Auch eine gute Fondsnote stellt keine Aufforderung zum Kauf eines Investmentfonds dar. Weder dieses Dokument noch die darin enthaltenen Informationen bilden eine Grundlage für eine vertragliche oder anderweitige Verpflichtung von fit4fonds irgendeiner Art. fit4fonds übernimmt für etwaige Schäden, die im Zusammenhang mit der Veröffentlichung dieser Informationen entstehen, gleich aus welchem Rechtsgrund, keine Haftung, es sei denn, die Schäden sind auf grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz oder die Verletzung von wesentlichen Vertragsverpflichtungen zurückzuführen. Datenquelle für Fondsdaten: EDISoft GmbH und €uro Advisor Services GmbH (c), Alle Rechte vorbehalten. Die dargestellten Informationen und Inhalte richten sich ausschließlich an Interessenten mit Wohnsitz in Deutschland. Interessenten mit Wohnsitz außerhalb der Europäischen Union sind nicht nutzungsberechtigt. Disclaimer I
Datenquelle für vereinfachte Verkaufsprospekte, Verkaufsprospekte, Halbjahresberichte und Jahresberichte: